Montag - Donnerstag  ( 9:00 Uhr - 17:00 Uhr )

Arbeiterwohlfahrt Wülfrath

Aktuelles

29.09.2022

Das Kulturbistro in der AWO präsentiert morgen am 30.09. um 19:00 Uhr:

Spielmann Michel - Der zeitreisende Musikus

Am 30. September ist der Spielmann Michel mit seinem Konzertabend "Der zeitreisende Musikus" zu Gast im Kulturbistro der AWO in Wülfrath.

Von Mittelalter bis Rock, Pop und Folk weiß der routinierte Musiker und Entertainer zu überzeugen. Mit viel Humor präsentiert er Wort und Sang und Melodie aus allen Zeiten und aus eigener Feder. Dabei   kommt   der   Freund   alterthümlicher Spielmannskunst genauso auf seine Kosten, wie der Folkie oder der Metal-Head. 

Spielmann   Michel   alias   Michael   Völkel   ist preisgekrönter Berufsgitarrist und zeichnet sich aus durch Spieltechnik auf hohem Niveau, eine kraftvolle Stimme und einen schrägen Sinn für schwarzen Humor.

Beim Auftritt im Kulturbistro in der AWO in Wülfrath, Schulstraße 13, wird er daneben auch ungewöhnliche Instrumente wie Dudelsack, Leier oder Cister präsentieren. Ein besonderer Abend  für Menschen, die das Außergewöhnliche mögen.

Michael Völkel ist das erste Mal in Wülfrath. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Musiker überzeugt sein Publikum in erster Linie durch sein virtuoses Gitarrenspiel. Auf der Gitarre führt er die KonzertbesucherInnen durch viele Jahrhunderte Musikgeschichte, wie gesagt von Folk bis Blues.

Das Team des Kulturbistros wird das Publikum wieder mit leckerem Essen und guten Getränken versorgen. Eintritt, wie immer 10 €.

Annmelden unter Kulturbistro@awo-wuelfrath.de oder Telefon 02058-775509 oder auf Neanderticket: https://www.neanderticket.de/?427942 .

29.09.2022

Feuerwehr beim AWO-Frühstück

Informative Veranstaltung durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wülfrath.
 
FeuerwehrBstAm 27.09.2022 besuchten uns 2 Wülfrather Brandschützer -Herr Hann und Herr Goertz (Fotos genehmigt) – in unserer AWO Begegnungsstätte an der Schulstraße 13 in Wülfrath. Zuerst haben wir alle zusammen gefrühstückt, bevor es an die ernsten Dinge ging. Geeinigt haben sich Herr Hann, Herr Goertz und Frau Weimer für diesen Termin auf das Thema Brandschutz. Hier wurden Themen wie Rettungskette, Brandmelder, Abdunkeln von Lampen mit Tüchern, Gebrauch von Kerzen, richtige Türverriegelungen etc. besprochen. Vor allem aber, dass es auch im Zweifelsfall nie verkehrt ist, die Feuerwehr zu rufen. Aufklärungsbroschüren und Checklisten zum Abklären der eigenen Versorgung zum Thema Brandschutz wurden ausgehändigt. Herr Hann und Herr Goertz werden wiederkommen bzw. Kollegen zum Thema Notfallversorgung schicken. Hier ist der Termin noch offen, wird aber nach Bekanntwerden rechtzeitig kommuniziert. Herr Hann merkte an, dass die Begleitung von Senior*innen Begegnungsstätten eine Premiere sei.

Als Abschluss wechselte Herr Goertz vom Business-Anzug in Feuerwehrmann-Outfit, was die Senior*innen begeisterte. Vielen Dank für den Besuch.

 

26.09.22

Drei Tage AWO-Präsenz beim Kartoffelfest

Gerne bllicken die vielen Helferinnen und Helfer der AWO zurück auf die drei Tage beim Kartoffelfest. Würstchen, selbstgemachte Frikadellen und Kartoffelsalat waren bei den Besuchern sehr beliebt und wurden gern an den bereitgestellten Tischen und Bänken verzehrt. Leider war die AWO nicht allein mir ihrem Kartoffelsalat, drei weitere Stände hatten diese Spezialität auch im Angebot, obwohl im Vorfeld die Angebote an den Ständen koordiniert werden sollten. Bei der AWO gabs darüberhinaus noch Aperol-Sprizz und Linet-Wild-Berry im Glas. Auch dieses Angebot - in der Pappbecher-Variation - wurde auch an einem anderen Stand angeboten. "Das ist ein wenig ärgerlich", so Conny Weimer, die den Stand für die AWO organisiert hatte.

Ansonsten war das Team von der Schulstraße zufrieden: "Viele Gespräche, gutes Wetter und wir haben uns der Wülfrather Öffentlichkeit von unserer besten Seite präsentieren können", so AWO-Vorsitzender Peter Zwilling, der sich besonders freute, dass die Kartoffelfestauasgabe der AWO-Zeitschrift "DER TREFF" so gut angenommen wurde.

DER TREFF zum Download 

16.09.22

Tagesfahrt der AWO nach Köln

am Dienstag, den 11. Oktober startet die AWO zu einer Tagesfahrt nach Köln. Los gehts um 9:00 Uhr mit dem Bus am Angermarkt, mit Stationen an der Wilhelmshöhe, am Buchenweg und an der Kastanienallee/Rotdornweg, wo noch Gäste zusteigen können.

Bei Ankunft in Köln gegen 10:30 Uhr wird unter fachkundiger Leitung eines Fremdenführers von Kölntouristik eine anderthalbstündige Stadtrundfahrt stattfinden. Danch gehts in den Dom, aller dings ohne Führung. Von hier aus geht die Gruppe am Heinzelmännchenbrunnen vorbei in die Altstadt. Am Alter Markt gibt es in Peters Brauhaus "Kölsche Spezialitäten" und natürlich auch "en lecker Kölsch".

Gegen 14:30 Uhr ist die Reisegruppe im Schokoladenmuseum oder im Sport- und Olympiamuseum zu jeweils einer Führung verabredet. Da kann sich jeder aussuchen, was er/sie möchte: Sport oder Süßes!

Um 16:00 Uhr ist dann zum gemütlichen Kaffeetrinken im Cafe Fassbender, unweit der Fussgängerzone eingeladen. Wer noch ein halbes Stündchen bummeln möchte kann das gerne tun. Gegen 17:00 Uhr/17:30 Uhr gehts dann wieder nach Hause. Gegen 18:30 Uhr ist die Ankunft in Wülfrath geplant.

Die Tagesfahrt kostet mit "allem dröm un dran" 65 Euro.

Anmeldung  

 

 

 

13.09.22

Der neue Menüplan September/Oktober 22 ist da.

Menüplan Sept.-Okt. 22

 

22.08.22

Der neue Menüplan August/September ist da.

Wir führen wieder eine Neuerung ein: Ab September liefern wir das Essen in wiederverwendbaren, spülmaschinen - und microwellenfesten Boxen.

Ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Menüplan August/September

 

22.08.22

Wie wollen wir Leben im Alter:

Stadtteilbegehung unter dem Motto, wie seniorengerecht ist die Ellenbeek. Ältere Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen Vorschläge für ihren Stadtteil zu machen.

6 Stadtteilbegehung in Rodenhausen am 09.05.19 06„Wie wollen wir Leben im Alter in Wülfrath“, unter diese Fragestellung stellte die AWO Wülfrath vor der Pandemie zwei Stadtteilbegehungen in Rohdenhaus und in Düssel. Gemeinsam mit den dortigen Bürgervereinen wurde bei der Begehung erörtert, wie seniorenfreundlich die Stadtteile sind und welche Angebote für ältere Menschen stattfinden. In Rohdenhaus ist daraus ein monatlicher Treff bei Kaffee und Kuchen im Bürgerzentrum entstanden, der sehr gut angenommen wird und jeden dritten Donnerstag im Monat stattfindet.

Weiterlesen

08.08.2022

Neues Chor-Angebot in der AWO:

ALTERnativ-Chor startet am 23. August um 16:30 Uhr

Cornelia HessenbergIn der Wülfrather AWO startet im August wieder ein regelmäßiges Chor-Angebot. Es soll singfreudige Menschen erreichen und zum Mitmachen einladen. Der neue ALTERnativ-Chor hat sich zum Ziel gesetzt, dass sich jede/r, unabhängig von Kulturkreis, Behinderung, Alter und musikalischer Vorbildung willkommen fühlt. Das Angebot richtet sich an alle Wülfratherinnen und Wülfrather.

Foto: Cornelia Hessenberg (Dipl. Musiktherapeutin), die mit Cornelia Weimer den Chor ins Leben ruft

Weiterlesen

  

28.07.2022

Der neue Menüplan für August  ist da.

Liebe Kundinnen und Kunden, hier finden Sie den neuen Menüplan für August. Es tut uns sehr leid, das wier ab 1. August unsere Preise noch einmal um 0,50 € erhöhen müssen. Die Entwicklung auf dem Lebensmittelmarkt lässt uns jedoch keine andere Möglichkeit. Die Lieferung nach Hause kostet also zukünftig 7,50 €, die Abholung an der AWO: 6,50 €.

Nur so sind wir in der Lage, unsere Qualität zu halten und jeden Mittag an die Haustür zu liefern. Wir freuen uns, dass wir so wenig Beschwerden bekommen, was für uns ein Zeichen dafür ist, dass es Ihnen schmeckt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Menüplan August 22

 06.07.22

Save the Date:

On Cue im Kulturbistro am 26. August 2022 um 19 Uhr.

Plakat OnCue

Kölner Formation On Cue, die in wechselnden Formationen in Köln und Umgebung seit 1986 eigene und gecoverte Stücke aus den Bereichen Funk, Jazz, Latin und Soul spielt. Von treibenden Grooves über exaltierte Improvisationen bis zur soften Ballade ist alles dabei, was das anspruchsvolle musikalische Herz begehrt.

Die 5 passionierten MusikerInnen, die sich mit Haut und Haaren der guten Musik verschrieben haben, interpretieren bekannte Jazz- und Pop-Klassiker von Nina Simone, George Gershwin, Prince, Al Jarreau, Antonio Carlos Jobim u.a. ...

Weiterlesen

 

22.06.22

„Selbsthilfegruppe Demenz“ in Wülfrath

 Selbsthilfe Alzheimer S1Die AWO, OV Wülfrath, lädt am 05. Juli ab 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr zur Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz in den „AWO Treff“ Schulstr. 13 ein. Für diesen Termin konnten als Expertin Frau Dr. Melanie Leufgen, Neurologin aus Wülfrath und der Diplomsoziologe Herr Matthias Weiß aus der Praxis „Neurologie im Denkmal“ gewonnen werden.

Sie beraten mit ihrer Expertise zu Fragen und Antworten rund um das Thema Demenz. Geleitet wird die Gruppe von der Leiterin des AWO Treffs und psychologischen Beraterin Frau Cornelia Weimer.

Anmeldung gerne telefonisch unter 02058-77 55 09 oder per Mail an info@awo-wuelfrath.de . Die Gruppe trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat.

 

19.06.22

Clown Willy beim Kinderfest auf dem Mehrgenerationenspielplatz

Super Besuch beim Kinderfest in den Banden. Clown Willy formt laufend neue Tiere. Die Kinder warten, trotz sengender Sonne, geduldig auf ihr Wunschtier. Hunde und Schmetterlinge sind klar favorisiert.?

Weiterlesen

15.6.2022

Wir trauern um Günter Klempau-Froning

Günter KFDie Wülfrather AWO und das ZWAR-Netzwerk trauern um Günter Klempau-Froning, der am Freitag nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 71 Jahren verstorben ist.
Günter Klempau-Froning kam über das ZWAR-Netzwerk zur ehrenamtlichen Arbeit bei der AWO. Hier war er seit drei Jahren im Vorstand.
Er engagierte sich sowohl bei ZWAR als auch bei der AWO in der Kulturarbeit. Auf seine Initiative gingen das „Fest der Kulturen“, das Chorfest und das Kulturbistro zurück. Noch in diesem Jahr wollte er ein Jazzfestival ins Leben rufen. Dazu kam es leider nicht mehr.
Günter Klempau-Fronings große Liebe gehörte dem Theater: Er machte selbst Kabarett, leitete eine Theatergruppe und initiierte bei ZWAR und AWO eigene Theaterarbeit.
Günters Ideen und seine inspirierende Art werden uns fehlen. Wir haben einen engagierten und liebenswerten Mitstreiter verloren. Wir werden Günter sehr vermissen.
In tiefer Trauer!
AWO Ortsverein Wülfrath und ZWAR-Netzwerk Wülfrath

Die Trauerfeier findet am 24.6.22 um 10 Uhr in der Kirche der Bergischen Diakonie Aprath statt. Anschkießend wird die Urne auf dem dortigen Friedhof beigesetzt. Anstelle von Blumen und Kränzen kann gespendet werden: Kinderhospiz-Stiftung Berg. Land, Stadtsparkasse Wuppertal, IBAN DE 42 3305 0000 0000 9799 97 Stichwort: Günter

14.6.2022

Clown Willy beim Kinderfest
Clown WillyklBeim Kinderfest am Samstag, den 18. Juni ab 14.30 Uhr präsentiert die AWO, unterstützt durch die Stiftung Kinder stärken, Musikclown Willy.
Clown Willy tritt ab 14.30 Uhr unter dem Zelt der AWO auf. Er wird gemeinsam mit den anwesenden Kindern spielen, musizieren und singen.
Im Anschluss daran wird er seine Runde mit Luftballons gehen und Ballonfiguren für die Kinder fertigen.

14.6.2022

JULIKA im Kulturbistro
JULIKA8Julika Elisabeth ist gerade mit dem Förderpreis der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet worden. Zweiter Auftritt der Singer/Songwriterin in Wülfrath.
JULIKA Elizabeth präsentiert ihre neuen Songs am Klavier und Keyboard. Die Sin-ger/Songwriterin kommt am 24. Juni um 19.00 Uhr ins Kulturbistro in die AWO. Die erst 21jährige Düsseldorferin komponiert seit dem 9. Lebensjahr eigene Songs mit englischen Texten. Darüber hinaus ein großes Repertoire an Coversongs aus unterschiedlichen Mu-sikjahrzehnten zwischen den 60ern und modernen Hits.

                                                                                                            weiter

2.6.2022

Drowsy Maggie brachten Kulturbistro zum kochen

Irische Folkmusik ließ die Zuschauer die Tanzfläche stürmen
 

„Danke für den schönen Abend. Das hat richtig Spaß gemacht und wieder etwas Lebensfreude zurückgebracht“, so nur ein Kommentar der vielen zufriedenen Zuschauer nach dem Irischen Abend in der AWO, den das dortige Kulturteam organisiert hatte. Eingeladen waren die Musiker von Drowsy Maggie um die Wülfrather Gebrüder Sebastian, an der Fiddle, und Christoph Zimmermann am Schlagzeug mit ihren Mitstreitern Alex Otto, Akkordeon und Banjo sowie Thomas Gurke an der Gitarre.Drowsy Maggie1
Immer auf der Suche nach spannenden Tunes haben die Vier den Anspruch irisches und schottisches traditionelles Liedgut tanzbar umzusetzen. Diesem Anspruch wurde die Band am Freitagabend überwältigend gerecht. Vor ausverkauftem Haus brachten sie die Zuschauer in Wallung. Viele junge Leute waren erstmals in Kulturbistro gekommen um dem Sound der Band zu folgen. Bei Guinness und Irish Stew und dem irischen Sound der Band war die Stimmung großartig. Bei den richtigen Songs setzte sich der Polonaise-Zug in Bewegung, bahnte sich seinen Weg durch die Zuschauerreihen, um dann vor der Bühne im Tanz zu enden.Drowsy Maggie4

„Es war wieder ein sehr schöner Abend“, so Peter Zwilling, der mit einigen Kulturbegeisterten das Kulturbistro auf die Beine stellt, „zum drittem Mal in Folge ausverkauft. Da lohnt sich das Engagement für mehr Kultur in Wülfrath.

Das Kulturbistro in der AWO findet jeden letzten Freitag im Monat statt. Es gibt immer etwas Leckeres zu Essen und die Getränkeauswahl orientiert sich am Genre der Musik. Beim nächsten Kulturbistro am 24.6.2022 wird die Düsseldorfer Singer/Songwriterin Julika Elisabeth in der AWO auf der Bühne stehen.

Fotos: Iris Truschinski

 

18.05.2022

Der neue Speiseplan des rollenden Mittagstisches der AWO für Juni ist da!

Speiseplan Juni 22

 

08.05.2022

DER TREFF, die Zeitung der AWO ist erschienen. Hier finden Sie alles wissenswerte über die AWO, ihre Angebote und ihr Programm. Schwerpunkt in dieser AUsgabe ist das Ehrenamt. Also, unbedingt lesen:

DER TREFF 6/2022

 

08.05.2022

Irischer Abend mit Drowsy Maggie 27. Mai um 19:00 Uhr im Kulturbistro

Drowsy Maggie, die Ratinger IrishFolk Band mit starken Wülfrater Einflüssen, beginnt beim ureigenen Klang der traditionellen irischen Spielweise, das sind Tunes von Fiddle und Akkordeon. Doch Sounds und Beats der Popkultur führen die alte Musik in neue Sphären: Die Gitarre liefert energiegeladenes Backing. Elektronische Klangeffekte eröffnen überraschende musikalische Assoziationen. Drums greifen die traditionellen Rhythmen in ihren kraftvollen Grooves auf!

Weiterlesen

 

 

26.04.2022

Der Menüplan des Rollenden Mittagstisches der AWO für Mai 22 ist da.

Menüplan downloaden

 1.04.2022

Old Friends im Kulturbistro

Am 29. April 2022 - 19:00 Uhr kommen die Old Friends mit ihrem Programm "Die wilden 1960er Jahre - Alte Hits, neu arrangiert...." ins Kulturbistro in der AWO.

Die 60s sind in. Das Lebensgefühl dieser Dekade wird immer wieder neu entdeckt. Auslöser sind meist die Hits, die einfach nicht aus dem Gedächtnis verschwinden wollen:
Elvis trifft die Beatles, die Rolling Stones laufen den Byrds über den Weg, Bob Dylan singt mit Roy Orbison. Alles oft gehört – aber immer noch präsent.
Das Duo „Old Friends“ hat die Songs dieser Zeit ausgegraben. Georg Decker und Volker Lieb, 2 Stimmen, 2 Akustik-Gitarren – und die vielen Songs, die vielen Geschichten, die überliefert sind.
Ein Abend als Zeitreise, nicht vollständig, aber sicher geeignet, mal wieder in das Feeling jener Tage einzutauchen.

__________________________________________________

24.03.2022

Rollender Mittagstisch

Der neue Menüplan ist da.

Menüplan downloaden

___________________________________________________

13.03.2022

Benefizkonzert für die Ukrainehilfe der Bergischen Diakonie

Es war die Idee von Cornelia Hessenberg, zum wiederholten Male ein Benefizkonzert zu gestalten. Diesmal soll Geld für die Unterbringung und Begleitung geflüchteter Menschen aus der Ukraine in der Bergischen Diakonie gesammelt werden. Die Bergische Diakonie stellt Wohnungen zur Verfügung, richtet diese ein und begleitet die Menschen langfristig.

Das Konzert findet am Dienstag, den 22. März um 19.00 Uhr im großen Saal der AWO an der Schulstraße 13 statt.

Weiterlesen

__________________________________________________

06.03.2022

Das Programm 2022 des Kulturbistros in der AWO liegt vor
Die Programmmacher präsentieren Musik verschiedenster Genres

Das Kulturprogramm des Kulturbistros in der AWO für 2022 liegt vor. Schon im Januar hatte das Kulturteam der AWO die erste Veranstaltung im großen Saal der AWO vor ausverkauftem Haus präsentiert. Dr. Mojo war mit seinem Programm „Der kleine Urlaub vom Alltag“ im Treff an der Schulstraße aufgetreten. Dem folgte im Februar die Jazzsängerin Eva Kurowski aus Oberhausen mit ihrem Trio „Die 2 Wüsten und die lange Dürre“ Beide, Dr. Mojo und Eva Kurowski, konnten das Wülfrather Publikum begeistern, so dass sie für die Spielzeit 2023 wieder in Programm des Kulturbistros aufgenommen werden.
Weiterlesen

Plakat Programm Kulurbistro 2022

Flyer Programm Kulturbistro 2022

____________________________________________________

02.02.22

Das Kulturbistro in der AWO:
Die HeartDevils
Acoustic Rock‘n‘Roll, Country und Songs der 50er and 60er Jahre
Die HeartDevils, das sind Rolf Kaudelka (Gitarre) und Joachim Heinemann (Contrabass), sie spielen Acoustic Rock‘n‘Roll, Country und Songs der 50er and 60er Jahre sowie neu arrangierte Stücke der 70er und 80er Jahre und eigene Songs. 
 
Im Kulturbistro sind die HeartDevils am 25. März um 19.00 Uhr: AWO-Wülfrath, Schulstraße 13.
 
 HeartDevilsDer ausdrucksstarke Gesang und die mal rockig, mal filigran gespielten  Akustikgitarren von Rolf Kaudelka ergeben zusammen mit dem gezupften und geslappten Kontrabass von Joachim Heinemann den charakteristischen HeartDevils-Sound, der kein Schlagzeug vermissen lässt. 
 
Mit Rolf Kaudelka haben die HeartDevils einen charismatischen Frontmann, der für seine Showeinlagen und Publikumsaktionen bekannt ist. 

HeartDevils - Konzerte werden abgerundet durch eine Moderation beider Musiker, die die interessanten „Storys behind the Songs“ erzählt.

Weiterlesen

__________________________________________________

23.2.22

Der neue Menüplan ist da!

Download

__________________________________________________

Freitag, 18.02.22

Nach der Absage wegen des Sturm präsentiert das Kulturbistro am kommenden Freitag:

Die 2 Wüsten und die lange Dürre

EVA5Die 2 Wüsten und die lange Dürre, das sind Eva Kurowski, Gesang, Markus Kamps, Saxophon, Holger Dix, Piano. Sie bringen das Ruhrgebietsfeeling in ihrem Jazz ins Kulturbistro nach Wülfrath.

Funky - Groovy - Jazz und Eva heißt es zum neuen Termin am Freitag, 25. Februar 2022 um 19.00 Uhr im Kulturbistro der Wülfrather AWO - bei Currywurst und Salzgebäck.

Weiterlesen 

Samstag, 29.1.2022

Standing Ovations für Dr. Mojo im Kulturbistro

„Herzlichen Dank für diesen schönen Abend“, freute sich eine Dame am Ende des Konzerts DrMojo1von Dr. Mojo, der "One-Man-Band" aus Remscheid, der zum wiederholten Male vor seinen Wülfrather Fans spielte. Erstmals im Kulturbistro der AWO. Sechszig Besucher waren trotz Corona in den großen Saal der AWO gekommen, um wieder Kultur in Wülfrath zu erleben. Peter Zwilling, Vorsitzender der AWO, machte in seiner Begrüßung deutlich, wie erfreut er über den guten Besuch sei. „Wir wollen in diesem Jahr wieder mehr Kultur nach Wülfrath holen“ so Zwilling.

Dr. Mojo wurde seinen Fans gerecht und DrMojo3faszinierte die, die zum ersten Mal ein Konzert von ihm sahen. Drei Stunden dauerte das Konzert mit musikalischen Beiträgen von Joe Cocker, den Beatles, von Leonard Cohen über Bob Dylon bis Heinz Rühmann und Hannes Wader. Inspiriert durch seinem Sohn, spielte er aber auch Songs, die in die Gegenwart gehören.

Viel Beifall erhielt der Künstler auch für sein Engagement in der heißen Coronaphase, in der die Altenheime nicht besucht werden durften, er und andere Musiker sich auf den Hof der Heime stellten, um für die Senioren zu musizieren. „Dafür habe ich eigens ein paar Lieder einstudiert, die weit in die Vergangenheit reichen, zum Beispiel: „Ich hab das Fräulein Helene baden sehen, das war schön...“ , die er natürlich auch mit Gitarre und Mundharmonika im Mojo-Stil zum Besten gab. Dr. Mojo erklärte viele seiner Songs, erzählte Geschichten, zum Beispiel vom musikalischen Generationenkonflikt mit seinem Sohn, und überzeugte beim Gesang mit seiner außergewöhnlich starken Stimme. Er nahm sein Publikum mit auf eine musikalische Reise in den „kleinen Urlaub vom Alltag“.

Auch der Wülfrather Musiker, Andy Dommen, der vor dem Konzert einige Songs aus seinem Repertoire vortrug, machte aus seiner Bewunderung keinen Hehl: „Klasse, ein schönes Konzert mit einem überzeugenden Künstler“. Mit Standing Ovations verabschiedete sich das Publikum von Dr. Mojo.

 

Montag, 24.01.2022

Der neue Menüplan für Februar - März ist da.

Hier können Sie direkt den neuen Menüplan für Dezember bis Januar herunterladen.

Menüplan Febr. 22 - März 22

Montag 28.11.2021

Dr. Mojo im AWO Kulturbistro
„Der kleine Urlaub vom Alltag“
Dr. Mojo PresseOldies, Blues & Folksongs – solo & unplugged mit Dr. Mojo
Dr. Mojo bietet als "One-Man-Band" mit bekannten und beliebten Oldies, erdigem Blues, Balladen und Folksongs ein abwechslungsreiches Programm mit unterhaltsamer Moderation.

Zwischen den einzelnen Songs gibt es kurze Erklärungen zu den Texten,
unterhaltsame Anekdoten und interessante Geschichten über die Songs und deren Interpreten.
Mehr Informationen unter www.drmojo.de

mehr

 Dienstag, 28.12.2021

Der neue Menüplan für Januar - Februar 2022 ist da

Liebe Kundinnen und Kunden!

Wir müssen leider unsere Preise für das tägliche Mittagessen wegen der allgemeinen Preisentwicklung anheben. Die Lebensmittelpreise und die Energiepreise sind in den letzten Monaten so stark gestiegen, dass wir mit den jetzigen Preisen nicht mehr kostendeckend arbeiten können.
Wir müssen das Essen, das sie in der AWO abholen bzw. dort einnehmen, ab dem 1. Februar 2022 von 5,50 € auf 6,00 € und das gelieferte Essen von 6,50 € auf 7,00 € anheben. Wir versuchen wie immer die Qualität des rollenden Mittagstisches immer wieder zu verbessern.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Ihr AWO-Team vom rollenden Mittagstisch

Menüplan Jan. 22 - Febr. 22

 

Montag, 13.12.2021

Der Quartalsbrief für 1/22 ist erschienen

Unser Quartalsbrief mit allen wichtigen Infos über unsere Arbeit im 1. Quartal 2022 liegt nun vor. Dort finden Sie alle Angebote die im ersten Vierteljahr in der AWO geplant sind. Natürlich sind alle Angebote mit den aktue4llen Coronaregeln abzustimmen und können nur dann durchgeführt werden wenn Corona es zulässt.

Quartalsbrief 1/22

 

Montag, 13.12.2021

Der neue Menüplan ist da.

Hier können Sie direkt den neuen Menüplan für Dezember bis Januar herunterladen.

Menüplan Dez 21 - Jan 22

AWO setzt ab sofort im ganzen Haus auf 2-G

In der Wülfrather AWO gilt ab sofort die 2-G-Regel. „Wir müssen als Begegnungsstätte und als Vermieter für Wülfrather Organisationen reagieren“, so der Vorsitzende der Wülfrather AWO, „denn wir wollen, trotz der rasant ansteigenden Inzidenzen, unsere Besucher schützen und unser Haus geöffnet halten“.

Weiterlesen

Teilnehmerliste zum Download

 

Dienstag 16.11. um 9.30 Uhr:

Gemeinsames Frühstück im AWO-Treff.

Beginnen Sie den Tag gesellig mit einem schönen Frühstück.

Frühstück

 

Der Neue Menüplan ist da.

Der neue Menüplan des rollenden Mittagstisches der AWO ist da. Hier können Sie sich den Plan direkt ansehen und sich aussuchen, was Sie essen wollen. Rufen Sie an und bestellen Sie. Bitte immer bis zum Vortag um 10 Uhr. Tel: 02058 - 775509.

bratwurst mit kohlrabi und kartoffeln rezeptSie können aber auch den Plan ausdrucken, ankreuzen was sie essen wollen und dem Fahrer, der Fahrerin mitgeben. Von den Fahrern bekommen Sie auch immer aktuelle Pläne zum ausfüllen.

Neukunden bitten wir uns die Pläne zuzuschicken oder auf sonstigen Wegen zukommen zu lassen. Schulstraße 13.

Bezahklen können Sie das Essen bei den Fahrern oder Sie überweisen. 

Probieren Sie. Das Essen wird täglich frisch gekocht.

Übrigens: Der beliebte Honig aus der Eifel ist wieder da. Bestellen Sie auch den. Die Fahrer bringen ihn bei der Essenslieferung mit. Ein Glas 6,50 € + 0,50 € Glaspfand.

Hier gehts zum Menüplan 

 

75 Jahre AWO Wülfrath - Das Fest.

Die AWO hatte zum Geburtstag geladen und alle kamen. Bürgermeister Rainer Ritsche machte in seinem Grußwort deutlich, wie wichtig die AWO mit ihren Angeboten für die Stadt IMG 1883Wülfrath ist. Der Bürgermeister danke besonders den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die die Angebote der AWO erst möglich machen. Klaus Kaselofski, Kreisvorsitzender der AWO, sprach die humanitären Werte der Arbeiterwohlfahrt an, die eine Gesellschaft benötige, um zu funktionieren. 

Peter Zwilling freute sich in seiner Begrüßung, dass alle Gäste geimpft sind und trotz Pandemie eine solche Geburtstagsfeier stattfinden:::

Weiterlesen

TREFF - Jubiläumsausgabe - jetzt lesen

 

Rollender Mittagstisch

Der neue Essensplan für Oktober - November 21 ist da.

Download

 

Die AWO...

...soziale Einrichtung und Begegnungszentrum – nicht nur für ältere Menschen.

Liebe Wülfratherinnen,
liebe Wülfrather,

wir möchten auf unserer Homepage die Arbeiterwohlfahrt in Wülfrath vorstellen und ein wenig in die Geschichte schauen:

Im Sinne der Leitsätze der Arbeiterwohlfahrt bieten wir in Wülfrath soziale Arbeit durch ehrenamtliches Engagement und professionelle Dienstleistungen.

Wir unterstützen Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und fördern alternative Lebenskonzepte.

Wir bieten soziale Dienstleistungen von hoher Qualität und sind fachlich kompetent, innovativ, verlässlich und sichern dies durch unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir sind ein wichtiger Teil der sozialen Arbeit in Wülfrath.

Die AWO...

... ist auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Nur durch Spenden ist es uns möglich unsere Arbeit innovativ voranzubringen, unser Haus laufend instand zu halten und zu modernisieren. Wir wollen mit der Zeit gehen und wir wollen unseren Besuchern alles bieten, sich bei uns wohl zu fühlen. Wir bauen unsere Angebote laufend aus.

Wir haben aber noch viel vor in den nächsten Jahren. Wir wollen unser Haus digitaler machen. Das heißt, wir wollen den Wülfrather Senioreninnen und Senioren und darüber hinaus, allen Wülfrathern, die Möglichkeit geben, bei uns die ersten Schritte am Computer zu gehen. Corana hat gezeigt, Kommunikation hat sich verändert.

Wir wollen unser Haus für die vielen Kulturveranstaltungen mit besserem Licht und besserem Ton ausstatten. Ein Seniorenkino ist in Planung und das neue Kulturkonzept für 2022 in Arbeit.

All das kostet Geld, das wir durch Ihre Spende einwerben möchten. Wir sind gemeinnützig. Sie können also ihre Spenden bei der Steuererklärung geltend machen. Wir stellen Spendenbescheinigungen aus.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, die zum großen Teil von ehrenamtlichen Kräften erledigt wird.

Wir freuen uns über ihre Hilfe.

Unsere Kontonummer bei der Kreissparkasse Düsseldorf lautet:

DE77 3015 0200 0002 1361 33

Ihr Partner

in Wülfrath

Angebote bei der AWOfür SENIORENfür mobile Dienstefür FRAUENfür KINDERfür FAMILIENfür FLÜCHTLINGEfür BESCHÄFTIGUNGgegen EINSAMKEITin Wülfrath

ehrenamtlerinnen.jpg

IN KURZEN
WORTEN

Kurzbeschreibung zur AWO

Angebote für Senioren


Beratung


Flüchtlingshilfe


Mahlzeitendienst


Alltagshilfen

Pflege- und Digitalscouts

0
Monate im Jahr
0
Tage pro Jahr
0
Stunden pro Jahr

Wer wir sind

Wir sind für Euch da

Cornelia Weimer
Cornelia Weimer
Peter Zwilling
Peter Zwilling

SCHREIBEN SIEUNS

Schreiben Sie uns!

Bitte füllen Sie die Felder aus
Bitte füllen Sie die Felder aus

AWO Wülfrath

Adresse
Telefon

etc

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.